Gemeindeforst

Allgemeines

Die Gemeindefläche beträgt ca. 9.600 Hektar (ha), 5.072 ha (53 %) davon stehen im Eigentum der Gemeinde. Von den ca. 6.000 ha Wald gehören der Gemeinde 4.600 ha, was einem Anteil von 77% entspricht.

Der Gemeindewald ist seit mehr als 10 Jahren FSC zertifiziert, was der Wirtschaftsweise nach den „Naturgemäßen Waldbau“ festlegt.

Der Gemeindeforstbetrieb hat eine Betriebsfläche von 4.615 ha, die sich in 352 ha Nebenfläche und 4.262 ha Baumbestandsfläche gliedert, wovon rd. 10% nicht regelmäßig bewirtschaftet werden.

Mit durchschnittlich 275 Vfm/ha ist der Betrieb gegenüber dem Normalvorrat unterbevorratet. Der jährliche Hiebsatz liegt bei 6,9 Vfm/ha, was einer jährlichen Hiebsatzmenge von 23.510 Efm entspricht.

Die Baumartenzusammensetzung stellt sich wie folgt dar:

 

43%

25%

17%

6%

3%

2%

4%

Buche

Fichte

Eiche

Douglasie

Kiefer

Lärche

sonstiges Laubholz

Personell ist der Betrieb mit einem Forstwirtschaftsmeister, sechs Forstwirten, einem Waldarbeiter und einem Auszubildenden aufgestellt.

„Exkursionsführer“ als Download:

 

 

Revierförstereien

   

Zorn / Dickschied

Herr

Ralf Schmidt

Hüttenbachstraße 10a

65321 Heidenrod-Laufenselden

Tel.:

Fax:

Mobil:

Mail:

06120-904314

06120-904315

0160-92326583

ralf.schmidt@heidenrod.de

Zuständig für:

Algenroth, Dickschied, Geroldstein, Hilgenroth, Nauroth, Nieder- und Obermeilingen, Zorn, Langschied, Egenroth, Grebenroth, Martenroth

 

 

 

Kemel / Laufenselden

Herr

Tino Manthey

Rathausstraße 9

65321 Heidenrod-Laufenselden

Tel.:

Fax:

Mobil:

Mail:

 

 

0160-92168002

tino.manthey@heidenrod.de

Zuständig für:

Huppert, Kemel, Springen, Watzelhain,  Mappershain, Wisper, Laufenselden