Aktuelle Nachrichten

Erstellt am: 20. September 2022

Soziales Heidenrod

Vereine und Initiativen präsentieren sich!

 

Einladung zur Messe am


Sonntag den 25. September an und in


der „Dornbachhalle“ Springen in der Zeit von 12:00-16:00 Uhr


Interessante Infostände, Vorträge und Gesprächsrunden


Das kulinarische Angebot kommt von regionalen Anbietern!

 

 

Im Leitbild der Gemeinde Heidenrod wird der demographische Wandel als Chance gesehen, das Miteinander zu stärken. Dabei spielen der gemeindliche Beitrag mit der Sozialstation, des Jugend- und Seniorenbüros, neben den ehrenamtlichen Vereinen und den kirchlich gestützten Trägern von Hilfen eine wichtige Rolle.

Um einen ausführlichen Überblick über das umfassende Angebot zu schaffen, stellen sich seit April 2022 die sozial engagierten Heidenroder Vereine und Initiativen in einem monatlichen Artikel im Heidenroder TIP vor.

 

Deshalb steht in diesem Jahr der „Tag der Regionen“ unter dem Motto „Soziales Heidenrod“.

Es präsentieren sich viele Vereine, Initiativen und Organisationen und zeigen, was alles geleistet wird. Dabei steht die Vielfältigkeit der Aufgaben im Focus und wie diese bewältigt werden.

Mit dieser kleinen Messe in der Dornbachhalle in Springen werben diese Institutionen für ihre Arbeit, die zum größten Teil ehrenamtlich geleistet wird.

Damit dieses Engagement für viele sichtbar und erlebbar wird, beschränkt sich diese Messe nicht auf reine Informationen.

 

So steht einiges auf dem Programm, zum Beispiel …….

–     Beim VDK gibt es die Möglichkeit, einmal in einen Alterssimulator zu schlüpfen.

–     Das Netz Heidenrod zeigt Bekleidung aus ihrer Konfektionsabteilung in einer Modenschau.

–     Das Seniorenbüro präsentiert die neu hinzugekommene Wohnberatung und zeigt in einer Wohnsituation die klassischen Unfallschwerpunkte.

–     Die Sozialstation richtet ein Musterpflegezimmer ein. Zusätzlich bietet sie ein Zuckerquiz an, bei dem es etwas zu gewinnen gibt.

–     Die Angebote des Kinder-& Jugendbüros können am Spielemobil auf dem Spielplatz erfragt werden.

–     Das Freizeitangebot „Päusje“ stellt sein Angebot vor.

–     Die Flüchtlingsorganisation HEIKIB zeigt, was im Nähcafé gemacht wird.

–     Wie das Tafelmobil und die Tafel funktioniert, ist auf dem Parkplatz vor der Halle zu besichtigen.

–     Die Springener Vereine sorgen für das leibliche Wohl und bieten Gegrilltes und Getränke an.

–     Neben dem Infostand „Fairtrade“ gibt es Kaffee und Kuchen, die von den Vereinen gestiftet werden. Der Erlös kommt einem sozialen Zweck zu Gute.

 

Also genug Gelegenheit, die ehrenamtliche Arbeit zu würdigen und selbst Kontakt zu den handelnden Personen aufzunehmen. Am Ende ist für alle die Wertschätzung der Arbeit ein entscheidender Motivationsfaktor. Vielleicht hat der ein oder andere Besucher Spaß an der Arbeit mit Menschen und engagiert sich künftig für ein soziales Heidenrod.

 

 

Wann und wo:  Sonntag den 25. September

an und in der „Dornbachhalle“ Springen in der Zeit von 12:00 – 16:00 Uhr

13:00 Uhr Eröffnung durch Bürgermeister Volker Diefenbach

 



Nachricht teilen: