News Categories: Startseite

27 Jul

Ausflug mit dem Schiff für Heidenroder Seniorinnen und Senioren

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Namen des Gemeindevorstands lade ich Sie nach einer längeren Corona bedingten Pause recht herzlich zu einem Ausflug mit dem Schiff ein.

 

 

Der Ausflug findet am 25. August 2022 (Donnerstag) statt.

 

Teilnehmen können alle Heidenroder Bürgerinnen und Bürger, die im Juli 2022 mindestens 60 Jahre alt sind.

(Jüngere Ehe- und Lebenspartner dürfen an der Fahrt ebenfalls teilnehmen)

Wir werden Sie mit Bussen ab ca. 8.15 Uhr in den einzelnen Ortsteilen abholen.

In Koblenz liegt für uns die „MS Rheingold“ der Reederei Rheinschifffahrt Hölzenbein bereit.

Von Koblenz aus fahren wir nach Boppard, wo wir einen ca. 2stündigen Landgang zur freien Verfügung haben.

 

Gegen 15.30Uhr geht es zurück nach Koblenz, dort endet unsere Schifffahrt.

Ab 17.00 Uhr stehen die Busse für die Rückfahrt nach Heidenrod bereit.

 

 

Der Teilnahmebeitrag beträgt 25,00 Euro pro Person.

Wir bitten vorab um Überweisung des Teilnahmebeitrags auf unser Konto bei der Naspa,  IBAN: DE095 10500150393087951

Ein Mittagessen (Putengeschnetzeltes mit Reis oder alternativ ein Nudel-/Gemüseauflauf jeweils zum Preis von 13,90 Euro) wird auf dem Schiff angeboten. Es muss vorbestellt und auf dem Schiff extra bezahlt werden, ebenso die Getränke. Mit der Anmeldung bitten wir Sie, uns Ihren Essenswunsch mitzuteilen.

 

 

Anmeldeschluss ist der 12. August 2022. Die Abfahrzeiten der Busse werden eine Woche vorher im Tip veröffentlicht.

Seniorinnen und Senioren, die Einschränkung in ihrer Mobilität haben, melden sich bitte im Seniorenbüro unter 06120/79-35 oder unter 06120/79-0

 

In der Hoffnung, dass ich Sie auf dem Schiff begrüßen kann,

verbleibe ich

Ihr Bürgermeister

(Volker Diefenbach)

 


weiter lesen
05 Jul

Rhein.Main.Fair in Brüssel

Die Vorsitzende von Rhein.Main.Fair Gisela Stang vom 21. auf den 22. Juni 2022, wie auch Bürgermeister Volker Diefenbach, nach Brüssel gereist. Der Anlass: Das Europabüro der Metropolregion FrankfurtRheinMain hatte gemeinsam mit dem Land Hessen nachträglich zum Jubiläumsempfang geladen.

 

 

Seit mittlerweile elf Jahren soll das im Brüsseler Mehr-Regionen-Haus ansässige Haus einen wirksamen Informationsfluss zwischen der europäischen Hauptstadt und der Metropolregion FrankfurtRheinMain herstellen. Bei dem Empfang kamen Mitglieder des europäischen Parlaments, des hessischen Landtags, der Europäischen Kommission, europäischer Netzwerke, Partnerregionen und Verbände sowie Bürgermeister*innen, Landräte und Gesellschaftsvertreter aus FrankfurtRheinMain zusammen – was selbstverständlich auch zum Austauschen und Vernetzen genutzt wurde.

 

 

Hintergrund zu Rhein.Main.Fair:
Seit 2015 treibt Rhein.Main.Fair als Initiative den Prozess voran, FrankfurtRheinMain zu einer fairen und nachhaltigen Metropolregion zu machen. Mit 49 Vereinsmitgliedern (u.a. auch die Fairtrade Kommune Heidenrod), fest angestellten Mitarbeiterinnen und einer aktiv arbeitenden Steuerungsgruppe ist Rhein.Main.Fair die Plattform, um regional bedeutsame Engagierte für eine nachhaltige Entwicklung zu gewinnen und übergreifende Anliegen zu verfolgen. Bereits im Februar 2021 wurde das erste große Vereinsziel erreicht: Die Auszeichnung von TransFair Deutschland als Faire europäische Metropolregion!


Mehr Informationen unter: https://www.rheinmainfair.org/

 

 

Auf dem Foto von links nach rechts zu sehen: Volker Diefenbach (Bürgermeister Heidenrod), Susanna Caliendo (Leiterin Europabüro), Rouven Kötter (Beigeordneter Regionalverband), Gisela Stang (RMF) und Klaus Schejna (Bürgermeister Rodenbach)

(Text und Bild bereitgestellt von Rhein.Main.Fair)


weiter lesen
17 Jun

Bürgerhaushalt 2023

Ab sofort können Vorschläge zum Bürgerhaushalt 2023 eingereicht werden.

 

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung und möchten Sie nochmal darauf hinweisen, dass jeder Vorschlag intensiv geprüft und beraten wird. Des Weiteren wird zu jedem Vorschlag eine Stellungnahme der Verwaltung erfolgen, die Sie online einsehen und auch kommentieren können.

Hierzu geben wir nachstehend nochmals die Möglichkeiten für die Einreichung von Vorschlägen bekannt:

 

  • Fax: 06120 – 7955, Stichwort „Bürgerhaushalt 2022“

 

 

  • Schriftlich: Gemeinde Heidenrod, „Bürgerhaushalt“

           Rathausstraße 9, 65321 Heidenrod


weiter lesen
27 Mai
19 Mai

Online-Terminvergabe im Bürgerbüro

Liebe Heidenroder Bürgerinnen und Bürger,

 

Corona hat auch die Dienstgeschäfte in den Rathäusern verändert. Um Ihnen unnötige Wartezeiten zu ersparen, behalten wir die Terminvereinbarung für das Bürgerbüro Heidenrod bei.

 

Vereinbaren Sie – in Ihrem eigenen Interesse – auch in Zukunft Termine beim Bürgerbüro über die Online-Terminvergabe auf unserer Homepage www.heidenrod.de  unter Rathaus – Online-Terminvergabe. Nutzen Sie diesen Service, auch wenn das Rathaus jetzt wieder während der Sprechzeiten geöffnet ist.

 

Für folgende Amtsgeschäfte müssen Sie keinen Termin vereinbaren:

  • Die Abholung Ihres beantragten Personalausweises oder Reisepasses ist während der Sprechzeiten möglich.
  • Die Beantragung einer Meldebescheinigung. Schicken Sie uns eine E-Mail an buergerbuero@heidenrod.de und überweisen Sie die 10,00 € auf das Konto der Gemeinde Heidenrod. Nach dem Geldeingang schicken wir Ihnen die Meldebescheinigung zu.

 

Viele Dienstgeschäfte können online abgewickelt werden, zum Beispiel:

  • Ein Führungszeugnis kann ohne Termin beantragt werden. Hierzu drucken Sie den Antrag, welchen Sie auf der Homepage der Gemeinde unter Downloads finden, aus und werfen ihn ausgefüllt mit einer Ausweiskopie und eventuell dem Anschreiben der Behörde, wohin das Führungszeugnis geschickt werden soll, in den Briefkasten der Gemeinde oder Sie schicken uns eine E-Mail an buergerbuero@heidenrod.de. Nach dem Zahlungseingang der Gebühr in Höhe von 13,00 € werden wir Ihnen das gewünschte Führungszeugnis beantragen.
  • Eine Gewerbeanmeldung, Gewerbeummeldung oder Gewerbeabmeldung kann ebenfalls ohne Termin erledigt werden. Hierzu drucken Sie den Antrag, welchen Sie auf der Homepage der Gemeinde unter Downloads finden, aus und werfen ihn ausgefüllt in den Briefkasten der Gemeinde oder Sie schicken uns eine E-Mail an buergerbuero@heidenrod.de. Nach dem Zahlungseingang der Gebühr in Höhe von 28,00 € und Klärung aller offenen Fragen werden wir Ihnen die gewünschte Gewerbemeldung zuschicken.

weiter lesen
04 Mai

Kurzfristige Lösung für den schnellen Einkauf

Ab sofort auch in Laufenselden!

Familie Dörner bietet der Firma „Dorfautomaten.de“ einen Stellplatz vor dem ehemaligen Geschäft am Pflaster in der Hundsgasse.

Damit ist neben dem „Heidenroder Wild- und Bauernmarkt“ eine neue weitere Möglichkeit der Nahversorgung entstanden.


weiter lesen
29 Apr

Prüfbericht Sozialstaion Heidenrod

Qualitätsprüfung der Sozialstation Heidenrod

Nach drei Jahren wurde die Heidenroder Sozialstation nun wieder einmal einer
Qualitätsprüfung durch den medizinischen Dienst der Krankenkassen unterzogen.

 

Die Prüfung bezog sich auf verschiedene Kriterien, die die Qualität der pflegerisch
erbrachten Leistungen, das Niveau der Organisation, Abrechnungsqualität und
Dienstleistung sowie die Zufriedenheit der Patientinnen und Patienten bewerten.

 

Alle Anforderungskriterien wurden vollständig erfüllt.

 

Im Verlauf der Prüfung wurde festgestellt, dass wir einen sehr hohen Anspruch an der
Qualität unserer Leistungen, deren Weiterentwicklung und Sicherung stellen und auch
erfüllen.

 

Es wurde eine individuelle, den Bedürfnissen der Patientinnen und Patienten angepasste
und von hoher Qualität und Professionalität geprägte Pflege und Betreuung, festgestellt.

 

Die im Rahmen der Prüfung aufgesUJchten Patientinnen und Patienten sowie
deren pflegende Angehörige haben durchweg die intensive und sehr gute
Zusammenarbeit und Zuverlässigkeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
gelobt.

 

Mit ausschlaggebend für den guten Abschluss der Prüfung war unter anderem die gute
Personalbesetzung durch unsere Fachkräfte.

 

Nur durch den überdurchschnittlichen engagierten Einsatz aller Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter kann dieses hohe Niveau gehalten und so ein gutes Prüfergebnis erzielt werden.

 

Die Sozialstation Heidenrod hat mit der Gesamtnote 1,0 (sehr gut) abgeschlossen.

 

Wir freuen uns sehr über dieses hervorragende Ergebnis.

 

Hier können Sie den Bericht einsehen:


Prüfung Sozialstation


weiter lesen
10 Apr

Hang up

 

Offener Kinder- und Jugendtreff

 

>>HANG UP<<

 

 

 

Ab dem 13.05.2022 Jeden Freitagabend

18:00 – 19:30 Uhr Kinder von 10 – 14 Jahren

19:30 – 22:00 Uhr Jugendliche ab 14 Jahren

Seitlicher Zugang an der Bornbachhalle

Wiesbadener Str. 17 in Laufenselden


weiter lesen
Pendla 18 Mrz

PENDLA – Mitfahrzentrale für Pendler

Die beste Art zu pendeln

PENDLA ist die Mitfahrzentrale für alle, die jeden Tag mit dem Auto zur Arbeit fahren und auf der Suche nach passenden Mitfahrern sind.

Mit dem Anschluss an PENDLA erweitert der Rheingau-Taunus-Kreis den öffentlichen Nahverkehr um ein innovatives kommunales Mobilitätsangebot, das Verkehr und Umwelt entlastet.

Neben rheingau-taunus.pendla.com können sich Pendler im Landkreis ebenfalls über die individuellen Startseiten der kreisangehörigen Städte und Gemeinden bei PENDLA anmelden.

Bildquellen

  • PENDLA-2022-Rheingau-Taunus-Kreis WEB_Seite_1: Rheingau-Taunus-Kreis
  • PENDLA-2022-Rheingau-Taunus-Kreis WEB_Seite_2: Rheingau-Taunus-Kreis
  • Pendla: Rheingau-Taunus-Kreis

weiter lesen
16 Mrz

Online-Terminvergabe im Rathaus

Liebe Heidenroder Bürgerinnen und Bürger,

 

Corona hat auch die Dienstgeschäfte in den Rathäusern verändert. Um Ihnen unnötige Wartezeiten zu ersparen, behalten wir die Terminvereinbarung für das Einwohnermeldeamt Heidenrod bei.

 

Vereinbaren Sie – in Ihrem eigenen Interesse – auch in Zukunft Termine beim Einwohnermeldeamt über die Online-Terminvergabe auf unserer Homepage www.heidenrod.de  unter Rathaus – Online-Terminvergabe. Nutzen Sie diesen Service, auch wenn das Rathaus jetzt wieder während der Sprechzeiten geöffnet ist.

 

Für folgende Amtsgeschäfte müssen Sie keinen Termin vereinbaren:

  • Die Abholung Ihres beantragten Personalausweises oder Reisepasses ist während der Sprechzeiten möglich.
  • Die Beantragung einer Meldebescheinigung. Schicken Sie uns eine E-Mail an buergerbuero@heidenrod.de und überweisen Sie die 10,00 € auf das Konto der Gemeinde Heidenrod. Nach dem Geldeingang schicken wir Ihnen die Meldebescheinigung zu.

 

Viele Dienstgeschäfte können online abgewickelt werden, zum Beispiel:

  • Ein Führungszeugnis kann ohne Termin beantragt werden. Hierzu drucken Sie den Antrag, welchen Sie auf der Homepage der Gemeinde unter Downloads finden, aus und werfen ihn ausgefüllt mit einer Ausweiskopie und eventuell dem Anschreiben der Behörde, wohin das Führungszeugnis geschickt werden soll, in den Briefkasten der Gemeinde oder Sie schicken uns eine E-Mail an buergerbuero@heidenrod.de. Nach dem Zahlungseingang der Gebühr in Höhe von 13,00 € werden wir Ihnen das gewünschte Führungszeugnis beantragen.

weiter lesen